Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage willkommen heißen zu können!

Hier finden sie uns

Rassegeflügel - Züchterverein Lippstadt 1896 e.V.
Wiesenstr.16
59597 Erwitte
 
Telefon: +49 2943 4839973

Die nächsten Termine

Die nächste Ausgabe des Hühnerimpfstoffes bei ZF Helmut Meier ist am
21.07.2018 um 9:00 Uhr.

 

Die  nächste Monatsversammlung ist am 02.09.2018 um 10:00 Uhr bei "Köneke's" ,Barbarossastr. 42a, 59555 Lippstadt

Mitglieder und Ihre Tiere

Werner Gockel

Werner mit seiner Ehefrau Hanneliese, die bis zum 03.03.2012 als 2. Kassiererin für die Vereinsfinanzen zu- ständig war.



Werner züchtet die Taubenrasse Altdeutsche Mövchen rotschildig, eine Taube aus der Gruppe Mövchentauben. Dies ist die erste Rasse, die in Anlehnung an Farbe und Zeichnung der Silbermöwe in Deutschland als Mövchen bezeichnet und 1958 neu anerkannt wurde.

 

Die Taube ist mittelgroß, gedrungen und anmutig wirkend mit ausgeprägtem Mövchencharakter. Der knapp mittellange Schnabel, der gedrungene Kopf und das gut entwickelte Jabot sind typische Rasse- merkmale.



Werners Biographie



Mit 12 Jahren kaufte ich auf den Wochenmarkt in Lippstadt einen Taubenvogel, der keiner Rasse zugeordnet werden konnte und eine rote Täubin, die, wie ich erst viel später erfuhr, zur Rasse der Altdeutschen Mövchen zählte.


Auf Anhieb fand ich Gefallen an der zahmen und kecken Täubin. Einen passenden Vogel für die wunderschöne Täubin zu bekommen war zur damaligen Zeit undenkbar. Die Möglichkeiten waren einfach zu begrenzt!


Das ungleiche Taubenpaar wurde zu den Hühnern der Eltern gesetzt. Die Eltern achteten sehr genau auf eine begrenzte Taubenzahl, waren diese doch Futterkonkurrenten mit Blick auf die eierlegenden Hühner. Nur wenige Tauben wurden stillschweigend von den Eltern geduldet, waren sie doch zu nichts nutze; denn als Braten waren diese kleinen Geschöpfe ungeeignet.


Seinerzeit hatten fast alle Nachbarn Hühner, und keiner regte sich über ein Hühnergackern oder einen Hahnenschrei auf. Später wurde die Taubenhaltung zwangsläufig wegen einer auswertigen Ausbildung und eines Studiums aufgegeben. Erst nach der Heirat und beruflichen Festorientierung flammte Ende der sechziger Jahre die einstige Begeisterung für die Altdeutschen Mövchen wieder auf. Es wurde eine Voliere in unmittelbarer Nähe zum Elternhaus in Eigenleistung gebaut, die zunächst mit bunten und gesangvollen Wald- und Kanarienvögeln besetzt wurde. Jahre später gesellten sich ein Paar blauschildige Altd. Mövchen hinzu, das ich auf dem Hobbymarkt in Kaunitz erstanden hatte. Zwischenzeitlich besuchte ich regelmäßig die jährlich stattfindende Vereinsschau des örtlichen Rassegeflügelvereins. Dort waren neben zahlreichen Hühner- und Taubenrassen auch die von mir so liebgewordenen Altd. Mövchen vertreten. Während meiner Ausstellungsbesuche wurde ich mehrfach von Vereinsmitgliedern des Rassegeflügel-Züchtervereins Lippstadt 1896 e.V., insbesondere von dem mir bekannten und in der näheren Nachbarschaft wohnenden erfolgreichen Pfautaubenzüchter Udo Heinrichsdorf auf eine Mitgliedschaft im Rassegeflügelverein angesprochen. Anfang der achtziger Jahre war es dann soweit. Im Februar 1983 nahm ich erstmalig an der Monatsversammlung des hiesigen Rassegeflügelvereins teil und wurde dann während der Versammlung als Mitglied aufgenommen. Zwei Jahre später erfolgte auf der Jahreshauptversammlung einstimmig meine Wahl zum 1. Schriftführer.


Bis heute gehöre ich ununterbrochen dem Vorstand des RGZV Lippstadt 1896 e.V. an, allerdings nur noch in der 2. Reihe. Während meiner Vorstandstätigkeit konnte ich maßgebend an der Gestaltung der Vereinssatzung mitwirken und die Eintragung als "e.V." beim Amtsgericht in Lippstadt einleiten bzw. betreiben.


Aufgrund meiner Verdienste im Vereinsleben, aber auch wegen meiner beachtlichen Ausstellungserfolge, wurde ich im Frühjahr 2008 zum Ehrenmitglied unseres Rassegeflügelvereins ernannt. Im gleichen Jahr wurden mir ebenfalls die goldene Ehrennadel des VDT (Verband Deutscher Rassetaubenzüchter) und 1 Jahr später die goldene Ehrennadel des B.D.R.G. (Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter e.V.) verliehen.


In der letzten Ausstellungsaison 2011/2012 konnte ich mit meinen rotschildigen Altdeutschen Mövchen erneut folgende Titel erzielen: Vereins-, Kreis-, Westfalen- und Deutscher Meister, sowie auf der Nationalen in Dortmund den Titel Bundessieger.



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Rassegeflügel - Züchterverein Lippstadt 1896 e.V.

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.